Dienstag, 22. Juni 2010

Minisocken eine Sucht?


ich habs jetzt einfach mal ausprobiert und auch Theo brauchte dann dringend welche meinte Krümelchen.Mal schaun was ich mit denen noch mache eine Idee hab ich ja schon im Kopf

Kommentare:

  1. Hihi...die sind ja völlig süss...sie machen ganz bestimmt süchtig,obwohl ich noch keine gestrickt habe...sollte ich vielleicht auch mal..lach
    Danke für deinen lieben Kommentar
    Liebe GRüsse für dich
    Patricia

    AntwortenLöschen
  2. Oja das kenne ich....diese süüüßen Minis können wirklich zur Sucht werden. Mein Schlüsselbund besteht bald aus mehr Mini-Anhänger als Schlüssel und einige schmücken meinen Strickkorb, wieder andere hängen im Auto *grins*. Als Geschenkeanhänger sind die auch immer klasse.
    Gute Idee von Krümelchen, dem "armen sockenlosen" Theo ein paar Söckchen anzuziehen. Sieht niedlich aus.
    Weiterhin viel Spaß beim Minisockenstricken
    LG Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Da wird Theo sicher froh sein, dass er im nächsten Winter nicht frieren muß ;-)
    Niedlich sind die kleinen Socken geworden. Ich hab im letzten Jahr welche verschenkt als Lesezeichen. Einfach zwei Socken mit einer ausreichenden Häkelschnur verbinden, so dass die Söckchen oben und unten aus dem Buch herausschauen können. Die Empfängerin hat sich sehr gefreut.

    Schöne Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen